TuS gegen den Vorletzten, SG zu gast in Birkesdorf

Kreisliga A Düren: Schmidt will Wiedergutmachung

Obwohl die Gemütslage in Schmidt (0:3 in Hambach) und Vossenack/Hürtgen (6:3 in Oberzier) am vergangenen Spieltag sehr unterschiedlich war, trudeln beide Rureifelclubs im Niemandsland der Dürener A-Liga dem Ende des Fußballjahrs 2018 entgegen.

Gleichwohl möchten am kommenden Wochenende beide teams gegen Gegner aus dem unteren Drittel noch einmal punkten – so denn gespielt werden kann.

Der TuS aus Schmidt spricht hinsichtlich des kommenden Gastes FC Krauthausen zwar von einem starken Part. „Aber wir wollen gewinnen“, hofft Trainer Kalle Kiesant, dass auch gespielt werden kann. Die Gäste sind, so betont Co-Trainer Georg Hermanns, auf „einen Punkt aus.“

Dagegen sieht Lars Sachße als Verantwortlicher der Viktoria aus Birkesdorf, die auf die SG Vossenack-Hürtgen trifft, durchaus Möglichkeiten, „die Punkte zu behalten.“ Der Gast dagegen würde seinen guten fünften Platz mit einem Sieg festigen.

(hes/sf)
Mehr von Aachener Nachrichten