Trecker Freunde Schmidt feiern wieder ihr Trecker-Treffen bei „Jö“

Vom 6. bis 8. September : Im Kommerscheidt knattern die Trecker

Die Trecker Freunde Schmidt e.V. feiern nächstes Wochenende, von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. September ihr diesjähriges Trecker-Treffen bei „Jö“ in Schmidt-Kommerscheidt.


Der Freitag beginnt um 18 Uhr mit einem Dämmerschoppen. Die ersten Trecker-Camper reisen bereits ab Mittwochs an und verfügen über eine schöne Wiese mit Infrastruktur wie Trinkwasser, Strom und sanitären Anlagen.

Der Samstag startet um 10 Uhr und wird ab 18 Uhr musikalisch vom Trommler- und Pfeiferkorps Schmidt begleitet, bis dann ab 20 Uhr der Abend mit DJ seinen Höhepunkt anstreben wird.

Foto: Thomas Haas

Sonntags beginnt ebenfalls um 10 Uhr der Frühschoppen, welcher musikalisch vom Musikverein Frohsinn Schmidt für ein paar Stunden begleitet wird.

An beiden Tagen stehen Ausfahrten bzw. Rundfahrten durchs Dorf an. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Eine Weintheke am Samstagabend soll das Programm abrunden. Für die kleinen Gäste wird es eine Hüpfburg und einen Spielwarenverkauf geben.

Ein weiteres Highlight an beiden Tagen wird auch das Stellmacher-Handwerk sein. Hier kann einmal zugesehen werden, wie alte Holzkarrenräder gemacht werden. Der Mann der dieses Handwerk noch beherrscht, ist Walter Bergsch.

Aus den vergangenen Jahren wird mit einer Ausstellung von ca. 150 Traktoren gerechnet. Es ist jeder willkommen, auch diejenigen, die über keinen Traktor verfügen, sind herzlich eingeladen. Das Treffen findet alle zwei Jahre statt, in diesem Jahr wird der eingetragene Verein bereits zehn Jahre alt. Das Festgelände befindet sich beim 2. Vorsitzenden Hermann-Josef Bergs hinter dem Haus. Die Schmidter nennen den Veranstaltungsort in der Umgangsprache „Möllesch Lauch". „Es wäre schön, wenn jeder aus dem Dorf und auch aus anderen umliegenden Orten seinen noch so alten Traktor aus der Scheune holt und mitbringt", heißt es in der Einladung.

Mehr von Aachener Nachrichten