Mützenich: Traktorfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Mützenich: Traktorfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Ein 83-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Monschau ist am Freitagnachmittag mit seinem Traktor an der Einmündung der Eupener Straße in die Reichensteiner Straße in Mützenich von der Fahrbahn abgekommen und erst in einer Hecke zum Stillstand gekommen.

Die sofort alarmierte Löschgruppe Mützenich fand den Mann bewusstlos auf dem Sitz der Zugmaschine vor und konnte ihn zunächst durch die rückseitige Öffnung des Führerhauses bergen.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes begannen die Helfer der Feuerwehr mit der Reanimation des Mannes, wie Feuerwehrsprecher Stephan Schillings am Nachmittag berichtete. Anschließend versuchten Sanitäter und Notarzt fast eineinhalb Stunden lang, den 83-Jährigen wiederzubeleben, jedoch leider erfolglos. Der Mann verstarb an der Unfallstelle.

Möglicherweise sei der Traktor infolge eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts des Fahrers außer Kontrolle geraten, so der Sprecher. Am Traktor und im Garten entstand leichter Sachschaden.

Mehr von Aachener Nachrichten