Tolle Sommersaison für den TCBW Strauch

Tennis: Tolle Sommersaison für den TCBW Strauch

Die diesjährige Clubmeisterschaft wurde in der Zeit vom 30. Juni bis 9. September ausgetragen. 65 Clubmitglieder ermittelten in verschiedenen Kategorien die jeweiligen Clubmeister.

In der Altersklasse der Elfjährigen und jünger wurden die Spiele in einem „Tennolino“-Turnier am Endspieltag durchgeführt. Hier wurde im sogenannten Maxifeld mit speziellen druckreduzierten Bällen gespielt. Mädchen und Jungen sammelten wichtige Erfahrungen und Spielpraxis und hatten vor allem viel Spaß. Nach zwei Turnierstunden stand der Sieger fest.

In der Altersklasse U 15 erfolgten die Begegnungen ebenso wie bei den Erwachsenen nach individueller Terminvereinbarung. Dabei wurden zunächst in Gruppenphasen die Halbfinalpaarungen der einzelnen Konkurrenzen ermittelt. Es fanden sehr viele interessante Begegnungen statt, und am Tennisheim waren stets zahlreiche Besucher in geselliger Runde versammelt.

Trotz der zum Teil heißen Temperaturen während des Turniers behielten alle Teilnehmer stets einen kühlen Kopf, und alle Spiele wurden fair und sportlich ausgetragen. So konnte die Vorsitzende Doris Wilde sich am Endspieltag bei allen Teilnehmern für ein tolles Turnier bedanken.

Die erfolgreichen Kids des TV Strauch. Foto: Michelle Strauch

Am Endspieltag der Clubmeisterschaft stand der Wettergott auf der Seite der Tennisspieler, und so fanden die Endspiele bei idealen Wetterbedingungen statt. Besonders erfreulich für alle Teilnehmer war, dass zahlreiche Zuschauer die Spieler unterstützen. Den ganzen Tag war für das leibliche Wohl gesorgt. Nach den letzten Finalspielen mit spannenden Ballwechseln bis zum Schluss und Partien mit Höhen und Tiefen standen alle Sieger fest, welche in der anschließenden Clubfeier geehrt wurden.

Der Abend begann mit der Siegerehrung der Jugendlichen. Im Anschluss gab es für Spieler, Angehörige und Zuschauer im Clubheim ein Essen. Dann erfolgte die Siegerehrung der Erwachsenen, und es wurde noch lange ausgiebig gefeiert.

Die Spiele und Ergebnisse im Einzelnen:

Tennolino: 1. Henri Scherf, 2.Silas Stollenwerk,3. Mats Thelen

U15 Einzel-Mixed: 1 Claudio Jansen, 2. Tim Schmitz,3. Christian Lindt

Juniorinnen: Juniorinnen-Einzel: 1. Sina Breuer, 2. Marina Fücker, 3.Zoe von Rüden

Juniorinnen-Doppel: 1.Sina u Lisa Breuer, 2. Marina Fücker u Nele Jansen, 3. Lena Stollenwerk u Zoe von Rüden

Damen-Einzel: 1. Jana Breuer, 2. Nina Treitz

Damen-Doppel: 1. Jana Breuer/Gina Harth, 2. Sandra Lutterbach/Theresa März

Herren-Einzel: 1. Manni Esser 2. Tom Liebreich

Herren-Doppel: 1. Mario Nießen/Justus Prummenbaum, 2. Sascha Stiel/Manni Esser

Mixed: 1. Nina Treitz/Guido Jansen, 2. Michelle Strauch/Yannik Wilde

Pärchen-Doppel: 1. Kirsten und Sascha Stiel, 2. Guido und Bettina Jansen

Am darauffolgenden Sonntag fanden die letzten Medenspiele statt. Die Damen 40 konnten bereits ihren Aufstieg feiern, und durch einen weiteren Tripple-Sieg am letzten Saisontag der beiden Damenmannschaften und der Herrenmannschaft fand die Sommersaison einen gebührenden Abschluss mit vier souveränen Aufstiegen.

Bei einem gemütlichen Zusammensein und gemeinsamen Grillen mit den Gegnern wurden die Siege belohnt.

Somit können in der Sommersaison 2019 sowohl die Herren, als auch die 2. Damenmannschaft und die Damen 40 in der 2. Kreisliga und die 1. Damenmannschaft in der 2. Verbandsliga ihre Spiele bestreiten.

Des Weiteren belegten die Juniorinnen und die Herren 40 in ihrer Klasse einen hervorragenden 3. Platz und die Herren 40 den 4. Platz.

Auch unsere Jüngsten konnten ihr Talent in diversen „Tennolino“ Kleinfeldturnieren sehr erfolgreich und mit viel Spiel und Spaß unter Beweis stellen.

Mehr von Aachener Nachrichten