TC Roetgen: Schmaler Grat zwischen Sieg und Niederlage

TC Roetgen : Schmaler Grat zwischen Sieg und Niederlage

Die Herren Ü50 des TC Roetgen vollendeten am vergangenen Sonntag ihre Wintertennissaison 2019 mit einer Niederlage. „Verlieren ist wie gewinnen, nur umgekehrt“, hatte früher einmal der Tennisprofi Marc-Kevin Goellner gesagt.

Der starke Gegner PTSV Aachen erwies sich den Roetgener Kontrahenten gegenüber in fast allen Matches als zu clever und zu aggressiv. Im Roetgener Team machten sich verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle bemerkbar. Obwohl das Endresultat mit 5:1 recht eindeutig lautete und als bitter zu bezeichnen ist, muss den Spielern des TC Roetgen ein großes Lob gezollt werden, hat man doch in der Abschlusstabelle den 3. Tabellenplatz hinter dem PTSV Aachen und dem TC Eilendorf errungen. Analytisch betrachtet, fassten Mannschaft und Mannschaftsführer die abgelaufene Spielsaison folgendermaßen zusammen: „Umsetzung und Erfolg unserer Taktik, die mentale Verfassung und Einsatz der eigenen Stärken, all dies haben wir in dieser Saison versucht umzusetzen, und damit den 3.Tabellenplatz erreicht. Wir sind rundum zufrieden.“

Mehr von Aachener Nachrichten