Simmerath: Tanzwerkstattorchester eröffnet den Kraremannstag

Simmerath : Tanzwerkstattorchester eröffnet den Kraremannstag

Wie im Vorjahr startet das Bühnenprogramm des diesjährigen Kraremannstags in Simmerath am Sonntag, 6. Mai, mit einem Konzert des Orchesters der Tanzwerkstatt.

Das inzwischen auf 35 aktive Musiker angewachsene Ensemble wird die Zuschauer ab 11 Uhr auf der großen Bühne mit viel Gute-Laune-Musik unterhalten, während man nebenan an der Cafeteria des Vereins die Qual der Wahl zwischen unzähligen Kuchen hat. Das Orchester entführt in die kunterbunte Welt von Musicals, Rock- und Popmedleys sowie anderen bekannten Melodien. Im Anschluss startet gegen 12.45 Uhr das beliebte Tanzprogramm der Tanzwerkstatt.

Das Orchester ist im tiefen Blech mit zwei Bässen, zwei Posaunen, drei Tenorsaxophonen und vier Tenorhörnern inzwischen sehr gut besetzt. Auch die fünf Trompeten und sechs Es-Saxophone füllen diese Bereiche zur Genüge. Trotz der vier Flöten und sechs Klarinetten besteht in diesem Segment Nachwuchsbedarf. Auch ein Cello gehört neuerdings zum Ensemble, wird aber erst zum Sommerkonzert am 8. Juli zu hören sein.

Neue Musiker willkommen

Ein Problem besteht noch bei der Besetzung von Schlagzeug und Percussion. Hier stehen diverse Musikinstrumente für mindestens drei Personen bereit, aber leider wurde erst ein Schlagzeuger gefunden. Die Suche nach geeigneten Kandidaten dauert weiter an.

Die Musiker des Orchesters treffen sich circa alle vier Wochen samstags vormittags zu einer vierstündigen Probe, die restliche Übungszeit wird im Eigenstudium zu Hause erbracht. So bereitet man sich im Jahr 2018 auf insgesamt drei Konzerte vor. Geübte Musiker sind jederzeit willkommen, um zusätzlich zum Musizieren im Musikverein oder sonstigem Ensemble, ihren Horizont zu erweitern.

Mehr von Aachener Nachrichten