Tänzer der Tanzwerkstatt Simmerath bei Deutscher Meisterschaft

Deutschee Meisterschaft : Kleingruppe „4N´Joy“ wird Vizemeister

Eine Formation, zwei Kleingruppen, ein Solo und mehrere Duos der Tanzwerkstatt Simmerath machten sich kürzlich auf den Weg zur Deutschen Meisterschaft der DTHO nach Mülheim an der Ruhr. In der Altersklasse Kids startete Hannah Masloh, trainiert von Marcel Boyn, zunächst in einem Solo, bevor sie zusammen mit Hannes Hartmann, trainiert von Rebecca Unger, ein Duo präsentierte.

In der Altersklasse Juniors 2 starteten zwei Duos: Kira Nussbaum und Corina Offermann sowie Luisa Bell und Leya Frada. Anschließend durften die Kleingruppen „Golden Feet“ in der Altersklasse Juniors2 und die von Rebecca Unger trainierte Kleingruppe „4N´Joy“ in der Altersklasse 30 auf die Tanzfläche. Zum Schluss waren die Tänzer der von Rebecca Unger trainierten Formation „CR Company“ in der Altersklasse Juniors 2 an der Reihe.

Alle Tänzerinnen und Tänzer der Tanzwerkstatt gaben ihr Bestes und konnten sich gut platzieren. So erhielten die Tänzer von „CR Company“ einen Pokal für einen dritten Platz, und die Kleingruppe „4N´Joy“ darf sich sogar Deutscher Vizemeister nennen.

Nun beginnt die neue Saison mit neuen Choreographien und Projekten. Wer die Formationen der Tanzwerkstatt live erleben möchte, kann dies unter anderem am „Tag des Tanzes“ machen, der am 21. März stattfinden wird. An diesem Tag präsentiert sich die gesamte Tanzwerkstatt unter dem Motto „Zirkus“. Es erwartet die Zuschauer ein buntes Programm. Nicht nur für die Augen, sondern auch für auch die Ohren – mit dem Tanzwerkstatt- Orchester – und für den Gaumen wird etwas geboten.