Susanne Laschet stellt Bücher im „Weissen Pferdchen“ vor

Lese-Tipps für Herbst und Winter : Susanne Laschet stellt Bücher im „Weissen Pferdchen“ vor

Der Herbst beginnt seine kalten Tage, und damit ist wieder Zeit für lauschige Nächte mit einem guten Buch. Frisch aus Frankfurt und seiner Buchmesse kommt Susanne Laschet und bringt Anregungen mit, welchen Schmöker man diesen Herbst und Winter lesen könnte.

Susanne Laschet wurde 1962 geboren. Nach dem Abitur am Gymnasium St. Leonard in Aachen beschloss sie, ihre Liebe zur Literatur und der Kommunikation zum Beruf zu machen. Sie wollte Buchhändlerin werden. Nach der Ausbildung bei der Buchhandlung Meurer verschlug es sie nach Bonn, wo sie fünf Jahre die literarische Taschenbuchabteilung der renommierten Buchhandlung Röhrscheid leitete.

Zurück in Aachen kamen die drei Kinder und nach einer siebenjährigen Babypause erneut eine Teilzeitbeschäftigung für Meurer. In dieser Zeit entdeckte sie ihre Freude daran, mit Buchvorstellungen jenseits der klassischen Bestsellerlisten das Interesse und die Neugier begeisterter Leser zu erwecken. Mit erfreulichem Erfolg.

Mittlerweile schreibt Susanne Laschet als freie Mitarbeiterin für die wöchentliche Literaturausgabe der Zeitungen des Medienhauses Aachen. Aber ihr Herz hängt immer vor allem an der persönlichen Begegnung mit Menschen und Büchern. Die Buchvorstellung mit der „Landesmutter“ beginnt am Samstag um 20 Uhr, der Einlass startet ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Voranmeldung ist möglich per E-Mail an info@weisses-pferdchen.de und unter Tel. 02472/8026681 (AB) sowie 0157/71749729.

Mehr von Aachener Nachrichten