Simmerath: Stoppschild missachtet: Vier Verletzte

Simmerath: Stoppschild missachtet: Vier Verletzte

Eine Sekunde Unaufmerksamkeit an einer Kreuzung hat am Freitagabend auf der Bundesstraße 266 im Simmerather Ortsteil Rollesbroich zu einem schweren Unfall mit vier Verletzten und hohem Sachchaden geführt.

Wie die Polizei in der Nacht bekanntgab, missachtete gegen 19 Uhr an der Kreuzung der B266/Am Rossbach mit der Dürener Straße/Rollesbroicher Straße ein 23-jähriger Autofahrer das Stoppzeichen. Sein Wagen stieß auf der Kreuzung mit dem Pkw einer 47-jährigen Frau zusammen.

Sowohl die 47-Jährige als auch drei Insassen im Auto des 23-Jährigen wurden dabei so schwer verletzt, dass sie nach erster notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Simmerath gebracht werden mussten.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Kreuzung war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten nicht mehr passierbar und wurde für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Mehr von Aachener Nachrichten