Strauch: Sportwoche in Strauch in vollem Gange

Strauch : Sportwoche in Strauch in vollem Gange

Die Sportwoche des Rasensportvereins Hertha Strauch bietet traditionell Attraktionen rund um den Fußball. Diesmal begann sie am Sonntag allerdings mit einem sehenswerten Volleyballspiel.

Es war deswegen besonders interessant, weil die Volleyballdamen, die sich bisher aus Spielerinnen von Hertha Strauch und von SC Komet Steckenborn zusammensetzten, Zulauf bekommen haben, und man nun froh ist, zwei Damenmannschaften stellen zu können. Vom TuS Lammersdorf sind die jungen Spielerinnen hinzugekommen, die in der Saison 2016/17 noch A-Jugend gespielt haben.

Über die Verjüngung und die neuen Möglichkeiten freut sich das Trainerteam, das sich aus Ralf Strauch, Doris Breuer und Gudrun Greuel zusammensetzt. „Wir haben kurzfristig eine Zweite Mannschaft beim Volleyballverband für den Spielbetrieb angemeldet“, berichtet Ralf Strauch, „dadurch bekommen auch unsere eigenen Talente aus der A-Jugend mehr Einsatzmöglichkeiten, was die Motivation erhöht.“

Die beiden Mannschaften spielten am Sonntag vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse gegeneinander und boten eine anspruchsvolle, faire Begegnung, und das Trainerteam nutzte das Spiel zur Beobachtung für die Weiterentwicklung im Training. Das Reglement will es so, dass am 22. September zum Auftakt der Saison in der Bezirksklasse 2 die beiden Damenmannschaften von Hertha Strauch/Komet Steckenborn/TuS Lammersdorf gegeneinander antreten. Das Spiel beginnt in der Steckenborner Halle um 15 Uhr, die Volleyballerinnen wünschen sich viele Fans.

Für die Fußballer von Hertha Strauch gab es am Sonntag auch einen schönen Erfolg: Die Erste schlug Rhenania Eschweiler II mit 5:2.

Viele Gäste genossen den schönen Sonntagnachmittag am Sportplatz, die Bewirtung klappte perfekt. Besonders beliebt waren wieder die hausgemachten Kuchen.

Stimmungsvoller Abend

Am Dienstag ging es dann auf dem grünen Rasen um den Bürgermeisterpokal. In dieser beliebten Pokalrunde treten der Gastgeber und sechs Mannschaften aus der Umgebung an. Zum Fußball gab es Reibekuchen. Es wurde wieder ein stimmungsvoller Abend am Sportplatz.

Am Donnerstagabend stand ein D-Jugendspiel und die zweite Runde um den Bürgermeisterpokal mit den Mannschaften Germania Eicherscheid II, SV Breinig II und TuS Lammersdorf II auf dem Programm.

Am heutigen Freitag bestreiten ab 18.30 Uhr D-Liga-Mannschaften ein Turnier, und zwar Hertha Strauch, TuRa Monschau, SV Nordeifel, SG Bronsfeld/Oberhausen, FC Huppenbroich, TuS Mützenich II und Germania Eicherscheid II.

Funturnier

Am Samstag kicken 16 Mannschaften „Just for Fun“: beim Fun-Turnier ab 14 Uhr gibt es spezielle Spaßfußballregeln: Mädchenmannschaften dürfen mit einer Spielerin mehr als die Herren antreten.

Mit einer heiligen Messe für den Sportverein beginnt der Sonntag um 10 Uhr. Ein Jugendspiel der B-Junioren ist für 11 Uhr angesetzt. Um 13 Uhr geht es im Pokalturnier um den Bürgermeisterpokal um Platz 3, das Finale wird um 16 Uhr angepfiffen. Jung und Alt sind eingeladen, sich am Sportplatz bei guter Bewirtung zu amüsieren. Für die Kleinsten steht eine Hüpfburg bereit.

(ale)