Kreispokal: Spielt sich Germania Eicherscheid ins Finale?

Kreispokal : Spielt sich Germania Eicherscheid ins Finale?

Als „etwas unglücklich“ bezeichnet Eicherscheids Trainer Marco Kraß den Umstand, dass seine Truppe am Donnerstagabend im Kreispokal erneut auswärts bei einem Liga-Konkurrenten antreten muss.

Nach dem Pokal-Krimi, den die Germania vergangenen Donnerstag mit 6:5 nach Elfmeterschießen beim FSV Columbia Donnerberg für sich entscheiden konnte, tritt die Mannschaft am heutigen Donnerstag (Spielbeginn: 19.30 Uhr) im Halbfinale bei der DJK Rasensport Brand an. „Ich bin froh, dass wir den Sprung unter die letzten vier Mannschaften des Wettbewerbs geschafft haben, muss aber ganz klar sagen, dass unser Fokus auf der Meisterschaft liegt. Von daher ist es schon eine Mehrbelastung, seit nunmehr vier Wochen englische Wochen zu spielen“, so Kraß.

Hier habe sich aber das Rotieren bezahlt gemacht. Ersatzkeeper Etienne Krings beispielsweise, der im Pokal Kevin Braun vertritt, wurde nach guten Leistungen in den ersten Pokalrunden im Viertelfinalspiel zum „Mann des Abends“, als er im Elfmeterschießen zwei Strafstöße parierte. Stammkraft Marcel Hermanns blieb dagegen zunächst auf der Bank, erzielte dann aber nach seiner Einwechslung ein „Tor des Monats“ aus 50 Metern Entfernung und verwandelte auch einen der vier Strafstöße im „Shoot-Out“.

Nach Erfolgen bei der SG Hoengen/Mariadorf (10:0), beim JSC Blau-Weiß Aachen (4:0), beim SV Rhenania Richterich (2:0) und gegen Fortuna Weisweiler (6:2) erreichte Rasensport Brand, derzeit Tabellen-Dritter in der Bezirksliga, das Pokal-Halbfinale. „Raspo Brand ist eine etablierte Bezirksliga-Mannschaft, die mit wenigen personellen Veränderungen in die neue Spielzeit gestartet ist. Dennis und Delany Arigbe sowie Timo Wermeester stechen besonders hervor. Seine Stärken hat das Team sicherlich in der Offensive. Dennoch hoffe ich natürlich, dass wir uns für das Finale qualifizieren können“, wünscht sich Marco Kraß ein weiteres Erfolgserlebnis.

In der anderen Halbfinalpaarung stehen sich am Donnerstag der FC Inde Hahn und Eintracht Verlautenheide gegenüber. Das Finale wird am 3. Oktober auf dem Sportplatzgelände des FV Haaren ausgetragen. Das für Freitag angesetzte Meisterschaftsspiel der Eicherscheider Germania gegen den FSV Columbia Donnerberg wurde auf den 11. Oktober verlegt.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten