Wegen Jagd : Kurzzeitige Sperrung der Landesstraße 218

Eine zweite Jagd mit Nationalpark-Nachbarn macht erneut eine Straßensperrung der L218 zwischen Nideggen-Schmidt und Heimbach-Hasenfeld erforderlich.

Nachdem die Nationalparkverwaltung Eifel zusammen mit benachbarten Jagdpächtern bereits Anfang November Jagd auf Wildschweine gemacht hatte, folgt eine zweite konzertierte Aktion: Nun soll im südlichen Bereich des Hetzinger Waldes die Wildschweinpopulation verkleinert werden. Dazu findet am Samstag, 27. November, eine revierübergreifende Drückjagd statt.

Weil Fahrzeuge mit über die Straße wechselnden Tieren zusammenstoßen könnten, wird die Landesstraße 218 zwischen Nideggen-Schmidt und Heimbach-Hasenfeld an diesem Tag zwischen 10 und 14 Uhr vollständig gesperrt. Bereits einige Tage im Vorfeld weisen vor Ort Schilder auf die Sperrung hin. Für den Straßenverkehr sind Umleitungen ausgeschildert.

(red)