Simmerather Gemeindeschützenfest in Rollesbroich

Gemeindeschützenfest : Adrian Sanchez ist neuer König der Gemeinde

Grün war in Rollesbroich am Wochenende die dominierende Farbe. Ein Großaufgebot von Schützen hatte sich dort zum 42. Gemeindeschützenfest versammelt, um die neuen Majestäten für zu ermitteln.

Ausrichter war die St.-Josef-Bruderschaft aus Rollesbroich, die im Vorfeld viel Arbeit in die Veranstaltung für die sieben Simmerather Bruderschaften gesteckt hatte.

Bei den Schießwettbewerben am Rollesbroicher Pfarrheim hatten die Veranstalter leider den Wettergott nicht auf ihrer Seite. Adrian Sanchez von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Rurberg zeigte sich von den Regengüssen unbeeindruckt und hatte beim Schießen schließlich das sicherste Händchen, verbunden mit dem üblichen Quäntchen Glück. Mit dem 52. Schuss holte er den Holzvogel von der Stange. Damit ist Adrian Sanchez neuer Gemeindekönig. Er tritt die Nachfolge von Sebastian Treutwein an.

Erster Gratulant war Verbandsvorsitzender Edwin Lutterbach, der im November vorigen Jahres nach 23 Dienstjahren für weitere fünf Jahre zum ersten Repräsentanten des Gemeindeschützenverbandes Simmerath gewählt worden war.

Lutterbach hatte dann weiteren Grund, sich zu freuen, da Leon Breuer aus Rurberg Schülerprinz der Gemeinde wurde. Mit dem 36. Schuss hatte er sich im Schießwettbewerb des Schützennachwuchses durchgesetzt.

Etwas mehr Geduld mussten die Teilnehmer beim nächsten Wettbewerb aufbringen, als es darum ging, wer der neue Gemeindeprinz wird. Hier fiel die Entscheidung erst mit dem 109. Schuss. Den finalen Treffer, der den Holzvogel von der Stange holte, setzte Tim Förster von der St.-Josef Schützenbruderschaft aus Rollesbroich. Weiterer Bericht folgt.

(ani)
Mehr von Aachener Nachrichten