Zur Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammlervereins (BSV) Eifel

Junge Mitglieder fehlen : Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammlervereins Eifel

Zur Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammlervereins (BSV) Eifel im Vereinslokal „Zur Post“ in Simmerath konnte Vorsitzender Josef Platzbecker immerhin ein Viertel der Mitglieder begrüßen.

Zwar blieb die Mitgliederzahl konstant, doch fehlt es dem Verein – wie fast allen Vereinen von Briefmarkensammlern - an jüngeren Mitgliedern. Gerade da sei es erfreulich, stellte Geschäftsführer Helmut Braun in seinem Rechenschaftsbericht fest, dass der Tauschabend (jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr im Vereinslokal) von den Mitgliedern angenommen werde.

Inzwischen werde auch wieder mehr getauscht, da man die bevorzugten Sammelgebiete der anderen Mitglieder kenne. Auch schauten immer wieder andere, nicht organisierte Sammler vorbei, die fachkundigen Rat suchten. Dem Kassenbericht von Helmut Braun war zu entnehmen, dass wie in den Jahren zuvor die Ausgaben die Einnahmen überstiegen.

Bei den Ausgaben rissen vor allem die Jahreshauptversammlung mit Imbiss und Tombola sowie der wiederum gut besuchte Grillabend ein Loch in die Kasse, auch die Anschaffung von Katalogen und das vereinseigene Mitteilungsblatt. Kassenprüfer Johann Gerads bescheinigte eine korrekt und übersichtlich geführte Kasse, die so gut gefüllt ist, dass man auch in den kommenden Jahren noch ein Defizit auffangen kann.

Auf seinen Antrag wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Vorstand auch ohne Gegenstimme wiedergewählt wurde: Vorsitzender Josef Platzbecker, sein Stellvertreter Eckhard Pruy und Geschäftsführer und Kassenwart Helmut Braun. Die Kasse wird wiederum von Johann Gerads und Dieter Münker geprüft. Für vierzigjährige Mitgliedschaft wurde Dieter Münker geehrt.

Buchpreise warteten auch auf die Mitglieder, die nur selten bei einem Tauschabend gefehlt hatten: Helmut Braun, Dieter Münker, Josef Patzbecker und Johann Gerards. Im Stempelwettbewerb siegte Helmut Braun mit knappem Vorsprung vor Dieter Münker. Der Vorstand wurde beauftragt, für Ende August oder Anfang September wieder einen Grillabend vorzubereiten. Mit einem Imbiss und einer reich bestückten Tombola endete die Jahreshauptversammlung.

Mehr von Aachener Nachrichten