Waldfacharbeiter Artur Läufer in den Ruhestand verabschiedet

Waldfacharbeiter Artur Läufer : Nach 51 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Genau vor 51 Jahren begann Artur Läufer seine Laufbahn im Gemeindewald als Waldarbeiterlehrling, damals noch bei der Gemeinde Lammersdorf, die eine eigene Gemeinderevierförsterei unterhielt und zum Gemeindeforstamt Monschau gehörte.

1971 legte er die Waldfacharbeiterprüfung vor der Landwirtschaftskammer Rheinland ab und wurde zum 1. Januar 1972 in den Dienst der Gemeinde Simmerath übernommen.

Mit Artur Läufer scheidet damit auch der letzte Bedienstete aus, der noch vor der kommunalen Neugliederung von 1972 seinen Dienst angetreten hat.

Im Gemeindewald Simmerath kennt Artur Läufer wohl jeden Baum und Strauch. Auch in seiner Freizeit am Wochenende traf man ihn oftmals im Wald an. Von seinen Fach- und Ortskenntnissen profitierte nicht nur der Forstbetrieb, auch bei der Feuerwehr Lammersdorf ist er ein gefragter Mann, wenn es um Einsätze im Wald geht.

Seinen Dank für Artur Läufers besondere Leistung sprach Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns auch im Namen des Forstbetriebsleiters Dietmar Wunderlich aus, der nun einen pflichtbewussten und überaus fleißigen Mitarbeiter im Gemeindewald verliert.

In einer kleinen Feierstunde wurde Artur Läufer verabschiedet, und Bürgermeister Hermanns wünschte alles Gute zum verdienten Ruhestand. Den guten Wünschen schlossen sich auch der Vertreter des Personalrates, Udo Call, und der Leiter der Finanzabteilung, zu der auch der Forstbetrieb gehört, Bruno Laschet, gerne an.