Vogelschuss: Sebastianus Schützen ermitteln in Rurberg neue Majestäten

Vogelschuss an Fronleichnam : Sebastianus Schützen ermitteln in Rurberg neue Majestäten

Traditionell beginnen die Rurberger Sebastianus Schützen an Fronleichnam die Ermittlung ihrer neuen Majestäten um 8.30 Uhr mit der Teilnahme am Pontifikalamt vor dem Antoniushof sowie der anschließenden Fronleichnamsprozession.

Mittags um 13.30 Uhr stärkt sich das Aufbauteam am Grill von General Wolfang im „Alten Schulgarten“ und der Getränke- und der Schießstand sind geöffnet. Hier wird unter Leitung von Schießmeister Florian Harth der Träger der Schießschnur ermittelt, ehe um 14 Uhr ein rundes Dutzend ehemaliger Majestäten per Vogelschuss den diesjährigen Ehrenkönig ermitteln.

Gegen 15 Uhr folgt ein Preisvogelschießen, zu dem auch alle Gäste herzlich eingeladen sind. Belohnt wird jeder Treffer mit Hartgeld, wobei der Siegtreffer auf den Sperrholzvogel besonders honoriert wird. Auch werden die erfolgreichsten Schützen sowie die Sieger-Mannschaften des Ortsvereineschießen geehrt.

Ab 16 Uhr ermittelt dann die Schützenjugend unter der Regie von Bianca Harth und Cora Langheld die Nachfolger/innen der Prinzen Leon Breuer und Andreas Hesse. König Adrian Sanchez eröffnet mit dem Ehrenschuss auf den Holzvogel den mit Spannung erwarteten Kampf um die Königswürde.

Zum Abschluss des Tages geben die amtierenden Majestäten ihre Insignien ab und die neu ermittelten Majestäten übernehmen die Regentschaft bei der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft von 1921. Die Rurberger Schützen sind auf den Besuch der zahlreichen Gäste bestens vorbereitet.

Mehr von Aachener Nachrichten