1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Westdeutsche Meisterschaft: Tanzwerkstatt holt drei Vizemeistertitel

Westdeutsche Meisterschaft : Tanzwerkstatt holt drei Vizemeistertitel

Drei starke zweite Plätze und weitere gute Platzierungen brachten die Formationen und Duos der Tanzwerkstatt Simmerath von der Deutschen Meisterschaft in Mülheim mit.

Wieder ein wenig Normalität, fast wie vor Corona, verströmte das Turnier in Mülheim an der Ruhr des Turnieranbieters DTHO. Am Samstag machten sich die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzwerkstatt in aller Frühe auf den Weg zur Westdeutschen Meisterschaft der DTHO.

Erst einmal froh, endlich wieder an einem richtigen Turnier teilnehmen zu können, steigerte sich das Glücksgefühl durch den ertanzten Vizetitel der Kids-Formation „New Rules“ (Alter ab 7 Jahre – Trainerinnen Luisa Bell und Leya Frada).

Auf die Glückskinder folgten die erfolgreichen Duos in verschiedenen Altersklassen. Bei den Juniors 2 (16 bis 18 Jahre) ertanzten sich Emily Lippkowski und Corinna Offermann einen hervorragenden vierten Platz. Luisa Bell und Leya Frada nahmen für ihr Duo bei den Adults (ab 19 Jahre) ebenfalls den Vizetitel mit. „No Name“ (Trainerin Leya Frada) legte glücklich nach und holte sich den 3. Platz bei den M-Teams (9 bis 16 Personen) der Juniors 2-Formationen.

Abgerundet wurden der aufregende Turniertag und die Erfolgsbilanz der Tänzerinnen und Tänzer aus der Eifel durch die Formation „Soul“ (Trainerin Rebecca Unger). Zum Abschluss holten sich die neun Tänzerinnen und Tänzer ebenfalls den Titel Westdeutscher Vizemeister DTHO bei den M-Teams der Adults Formationen (ab 19 Jahre).

Alle Formationen der Tanzwerkstatt kann man am Samstag, 21. Mai, live in der Tanzwerkstatt (Einsteinstraße 7, Rollesbroich) tanzen sehen, denn dann feiert die Tanzwerkstatt den „Tag des Tanzes“ unter dem Motto „Zirkus“. Mit Buffet, Kinderschminken, Sportehrenamt-NRW-Tour, Gewinnspiel, Kinderparcours und tollem Bühnenprogramm. Alle Infos dazu unter www.tanzwerkstatt-simmerath.de

(red)