Strauch feiert zwei Tage Erntedank

Am 28. und 29. September : Strauch feiert zwei Tage Erntedank

In Strauch wird an diesem Wochenende das große Erntedankfest gefeiert. Mit dem Erntedankball geht’s los am Samstag, ehe Sonntag der bunte Erntedankzug durch das Dorf zieht.

Für die Straucher ist das Erntedankfest stets ein ganz wichtiger Termin; es wird eine Woche früher als anderswo gefeiert, damit man viele Gäste empfangen kann. Jung und Alt werden auf den Beinen sein, wenn sich der Erntedankzug am kommenden Sonntag, 29. September, aufstellt. Aber schon am Samstag gibt’s viel Musik zur Einstimmung. Mit dem „Dämmerschoppen“ beginnen die Feierlichkeiten im Pfarrheim am Samstag um 18 Uhr. Zwei Live-Bands werden so richtig Stimmung machen, und das bei freiem Eintritt: „Hostage“ spielt um 20 Uhr, und „Gnadenhof“ schließt sich um 21.15 Uhr an. Für die Nimmermüden legt dann noch DJ Mario auf.

Am Sonntag stellt sich ab 13.30 Uhr in der Sonnenstraße der Erntedankzug auf. Er nimmt um 14 Uhr seinen Weg durch den Ort. Darauf freuen sich die Vereine und Nachbarschaften und viele Familien, die zum Thema Erntedank Wagen und Fußgruppen bunt und fantasievoll ausstaffieren. So mancherlei Kostproben von Süßem und Herzhaftem und auch Hochprozentigem werden an die Zuschauer gereicht.

Für die originellen Ideen und vielen Mühen wird man belohnt: Eine Jury bewertet die Motivgruppen, und die Prämierung findet im Anschluss im Pfarrheim statt. Hier gibt es auch eine Cafeteria und den Ernteball mit DJ Mario. Ausrichter sind das Trommler- und Pfeiferkorps und das Ortskartell Strauch; sie wünschen sich eifrige Mitstreiter und gut gelaunte Zuschauer.

Die Band Gnadenhof wird am Samstagabend den Ernteball in Strauch rocken. Foto: Camilla Jungblut
Mehr von Aachener Nachrichten