Sportlicher Wettkampf und Austausch mit Turnern aus acht Nationen

Europäischer Turnvergleich : Horst Nießen in Lettland erfolgreich geturnt

Beim diesjährigen Riga-Cup am 1. Juni in Lettland hat sich Horst Nießen von der Hansa-Gemeinschaft 1921 Simmerath erfolgreich der europäischen Konkurrenz im Geräteturnen der Senioren gestellt.

Beim offenen internationalen Riga Cup startete Horst Nießen in der Altersklasse 55-60. Der recht großen, deutschen Delegation gehörten weitere drei Seniorinnen des Rheinischen Turnerbundes an, die ebenfalls von dem Bonner Turnkameraden Maik Schäfer hervorragend betreut wurden und somit durch dessen langjährigen Erfahrung beim Cup in den Wettkampfmodus eingeführt werden konnten.

Horst Nießen stellte seine Übungen auf diesen Modus etwas um und präsentierte diese am Boden, Seitpferd, Sprung, Barren und Reck ohne größere Patzer. Die drei höchsten Wertungen, welche auch für das Wettkampfergebnis herangezogen wurden, erhielt er am Seitpferd, Sprung und Barren.

In seiner Altersklasse erreichte er den dritten Platz und belegte im Gesamtklassement, dass mit Turnern aus acht europäischen Nationen besetzt war, den zehnten Platz.

Neben den erzielten Platzierungen sind der Austausch und das Wiedersehen mit den Teilnehmern aus den anderen Nationen ebenso interessant und ist bei der anschließenden Party ausgiebig wahrgenommen worden. Die Wettkämpfer freuen sich bereits jetzt auf den nächsten Riga-Cup im kommenden Jahr.