Simmerather Musiktage und Saubrennfest in Steckenborn

Vorbeikommen, wohlfühlen und bleiben : Simmerather Musiktage und Saubrennfest in Steckenborn

Die Simmerather Musiktage und Saubrennfest in Steckenborn finden vom 20. bis zum 22. September statt. Besuchern wird dabei viel Musik und leckeres Essen geboten.

1982 wurden die Tage der Volksmusik ins Leben gerufen, bevor sie 2012 in Simmerather Musiktage umgetauft wurden. Ab der Namensänderung konnte der Ausrichter den Veranstaltungsort frei wählen und die Musiktage auch in seine Veranstaltungen integrieren. Nachdem sich für 2019 kein Ausrichter fand, entschloss sich Musikverein Heimat-Echo dieses Traditionsfest zu sich nach Steckenborn zu holen und in das beliebte Saubrennfest zu integrieren.

Drei Jahre stand das Saubrennfest als feste interne Veranstaltung im Heimat-Echo-Kalender, bevor man sich jetzt entschloss, diese Veranstaltung einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Simmerath, die Broom-Binder-Band Lammersdorf, die Eifelklänge Eicherscheid, die BMV Strauch, die Hansa-Blasmusik Simmerath, die Melano Oldies und auch die Heimat-Echo-Musikanten werden an diesem Wochenende in Steckenborn aufspielen.

„Wir freuen uns riesig über die Zusagen und sind gespannt auf die musikalische Vielfalt, die wir an diesem Wochenende erleben und hören werden“, so der Vorsitzende des Heimat-Echos, Friedhelm Lennarz.

Nach der Musik werden sicherlich die Wildschweine ein Highlight sein, die jeden Tag über Buchenholz gegrillt werden. Alle Grillspezialitäten, sowie diverse Beilagen werden frisch zubereitet und auf heißen Tellern serviert. Passend zum geschmackvollen Essen wird an allen Tagen Münchner Wiesn-Bier ausgeschenkt. Weinliebhaber haben die Möglichkeit verschiedene Weine von der Nahe und Mosel zu probieren.

Am Freitag, 20., und Samstag, 21. September, startet das Programm jeweils um 18 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr mit dem Besuch der Heilihen Messe in der St.-Apollonia-Pfarrkirche in Steckenborn. Die Messe wird vom Heimat-Echo mitgestaltet. Alle Veranstaltungen finden an der Grundschule Steckenborn statt. Dank einer neuen mobilen Überdachung ist man gegen schlechtes Wetter gut gerüstet. Die Räumlichkeiten des renovierten Vereinsheims stehen am Sonntag der Öffentlichkeit zur Besichtigung zur Verfügung. Hier lädt eine Cafeteria zum Verweilen ein, und man kann historische Bilder – von Pfarrer Laufenberg – als auch Bilder von diversen Seniorenfahrten sehen.

Eltern können sorgenfreie Tage erleben, denn neben einem Spielplatz wird eine große überdachte Hüpfburg aufgebaut werden, und auch Heimis Planwagen mit Maskottchen Heimi ist wieder im Einsatz. Das Veranstaltungsgelände ist komplett umfriedet, so dass sich die Kinder frei bewegen können. Mit dem Kooperationspartner Musikhaus Müller bietet die Musikschule Steckenborn die Möglichkeit eine Vielzahl an Instrumenten kennenzulernen und auszuprobieren. Ausbilder stehen für Gespräche zur Verfügung.

Handgemachte Musik, leckere Speisen und Getränke, ein buntes Rahmenprogramm, gepaart mit einer sehr erfreulichen Wettervorhersage sollten ein Garant für eine tolle Veranstaltung sein. „Wir freuen uns sehr, dass Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Schirmherrschaft übernommen hat und der stellverttretende Bürgermeister, Bernd Goffart, das Fest eröffnen wird. Unser Ziel war es, ein Familien- und Bürgerfest zu kreieren, wo sich jeder wiederfindet“, so Friedhelm Lennarz. Das Motto lautet: „Vorbeikommen, wohlfühlen und bleiben.“

Mehr von Aachener Nachrichten