Seniorennachmittag in Huppenbroich

„Hupp-70-plus“-Senioren : Es gab wieder viel zu erzählen

Einen geselligen Nachmittag, den die Huppenbroicher Vereine zweimal im Jahr veranstalten, verbrachten die „Hupp-70-plus“-Senioren in der vergangenen Woche im Vereinsheim des FC Viktoria.

Zuletzt hatte man sich zur Weihnachtsfeier im Dezember getroffen, so gab es viel zu erzählen. Aber auch Gäste gab es an diesem Nachmittag. Die Blockflötengruppe des Musikvereins Harmonie Rollesbroich war mit Leiterin Linda Marx zu Gast. Die Kinder spielten Frühlingslieder und bekannte Volkslieder.

Dabei beherrschte das Trio seine Instrumente perfekt, und die Darbietungen begeisterten die Senioren. Die Kinder spielten das erste Mal vor fremdem Publikum, aber von Aufregung war keine Spur. Als am Ende dann „Freude, schöner Götterfunken“ vorgetragen wurde, gab es kräftigen Beifall von den Anwesenden.

Belohnt wurde die Gruppe mit Süßigkeiten und einem Gutschein für den Besuch in der Eisdiele. Mit einer unterhaltsamen Heimatgeschichte aus der Eifel, vorgelesen von Gaby Keutgen-Bartosch, und gemeinsamem Singen von bekannten Volksliedern endete der Nachmittag.

(gkb)