Schreibwerkstatt Simmerath präsentiert die entstandenen Texte

„Trau dich! Schreib eine Geschichte!“ : Schreibwerkstatt präsentiert die entstandenen Texte

Seit Anfang März dieses Jahres bietet die Gemeindebücherei Simmerath unter Leitung von Miriam Schaps ihre fünfte Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche an, diesmal unter dem Motto „Trau dich! Schreib eine Geschichte!“.

Gefördert wird sie bereits zum vierten Mal durch das landesweite Projekt „SchreibLand NRW“ vom Deutschem Bibliotheksverband und dem Literaturbüro NRW.

Die neunköpfige Gruppe startet jede Stunde mit einem kleinen Spiel zum Wortschatz. Die Zeit, während der Synonyme für bestimmte Begriffe aufgeschrieben werden müssen, wird mit einer Sanduhr gemessen. Wer die außergewöhnlichsten Worte findet, die sonst niemand genannt hat, gewinnt. Dann geht’s ans Schreiben von Geschichten. Als Ideengeber liegen häufig Bilder, Geschichtenanfänge oder Überschriften bereit. Aber auch Fragen, die zunächst wenig Sinn haben und eher die Fantasie anregen, dienen als Einstieg für Texte: „Warum lässt sich der Donnerstag nicht überreden, nach dem Freitag zu kommen?“

Sehr viel Spaß haben die Kinder und Jugendlichen auch an Quatsch-Texten, die sich durch das Ausfüllen mit zufällig gewählten Wörtern in Lückentexte ergeben. Am Schluss des Schreibwerkstattnachmittags steht immer die Reflexionsrunde. Mit Hilfe einiger Beispielsaussagen können sich die jungen Autoren inzwischen konstruktive Rückmeldungen zu ihren Texten geben. Es ist schön zu beobachten, dass bei den Treffen eine gute Stimmung herrscht. Die Ideen und die Fantasie sprudeln nur so, und es gelingt immer besser, diese mit Miriam Schaps‘ Anleitung und Unterstützung zu einer logischen Geschichte zusammenzubringen.

Weitere Fortschritte stellt Miriam Schaps auch in ihrem Blog https://geschichtenwolke.wordpress.com vor. Die Texte werden präsentiert am Montag, 24. Juni, ab 18 Uhr in der Gemeindebücherei Simmerath. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten