Pflegeberatung Vortrag: Tipps und Hilfen, wenn ein Pflegefall eintritt

Vortrag : Tipps und Hilfen, wenn ein Pflegefall eintritt

Die Pflegeberatung der Städteregion Aachen bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Simmerath im Jahr 2019 vier Vorträge mit anschließender individueller Beratungsmöglichkeit rund um das Thema häusliche Pflege an.

Der erste Vortrag findet statt am Dienstag, 12. März, 17.30 Uhr, großer Sitzungssaal Rathaus Simmerath und heißt „Ein Pflegefall, was tun?“. „In der Städteregion Aachen werden 75 Prozent der pflegebedürftigen Menschen zu Hause gepflegt. In der Beratungsarbeit zeigt sich aber immer wieder, wie wenige Kenntnisse die Betroffenen und die Familien über ihre Ansprüche und Möglichkeiten haben.

Im Vorfeld wird sich in den Familien selten mit diesen Fragen auseinandergesetzt“, so Stephan Löhmann, Mitarbeiter der Pflegeberatung. Mit den vier Veranstaltungen will die Pflegeberatung aufklären und häufige Fragen, die sich rund um eine häusliche Pflege stellen, aufgreifen, so etwa Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für den Pflegenden, Umgang mit Demenz, die barrierefreie Gestaltung der Wohnung und Vorsorge für das Alter.

Häufig tritt unerwartet ein Pflegefall ein. Zahlreiche Fragen sind unklar. Was ist zu machen? Wer kann mir helfen? Wie geht die Antragsstellung bei der Pflegekasse? Welche Hilfen stehen mir zur Verfügung?

In dem Vortrag werden praxisnah die Voraussetzungen zur Erlangung eines Pflegegrades, die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst und dann die Hilfen und Leistungen, die die Pflegeversicherung vorsieht, wie zum Beispiel Betreuungsleistungen, Tagespflege, Verhinderungspflege, soziale Sicherheit für Pflegende, besprochen. Referent ist Stephan Löhmann, Pflegeberater der Städteregion Aachen.

Mehr von Aachener Nachrichten