Neue Jacken für Jugendfeuerwehr Lammersdorf

Spende vom Lionsclub Monschau : Neue Jacken für Jugendfeuerwehr Lammersdorf

Die Sirenen der Feuerwehr Lammersdorf schrillten am Mittwochabend, als ein großer Holzstapel in Brand geraten war. Im Nu waren 22 Jugendfeuerwehrleute samt Ausrüstung zur Stelle, um in schon beeindruckender Professionalität den Brand zu löschen.

Was echt aussah, war eine Übung, die den Mitgliedern des Lionsclubs Monschau von der Jugendfeuerwehr Lammersdorf präsentiert wurde. Es war ein besonderes Dankeschön für 22 praktische und notwendige Jacken, deren Anschaffung der Lionsclub mit 1500 Euro ermöglicht hatte und die einen richtigen Feuerwehrmann erst ausmachen.

Florian Weißhaupt, Chef der Jugendabteilung, sein Stellvertreter Jannik Schlicht und Betreuer Marco Hartleb erzählten, dass in diesem Jahr zehn neue Kinder dazugekommen sind, so dass jetzt insgesamt 22 Kinder, darunter drei Mädchen, die Jugendfeuerwehrabteilung bilden. Das Durchschnittsalter liegt zur Zeit bei 12,7 Jahren.

Seit 45 Jahren besteht die Jugendfeuerwehr Lammersdorf, deren Mitglieder sich auch aus den umliegenden Orten rekrutieren. Ab dem Alter von zehn Jahren können die Kinder aufgenommen werden, und fast nie, darauf sind die Ausbilder besonders stolz, bricht ein Kind die Ausbildung ab. Man trifft sich immer mittwochabends für zwei Stunden. Die Kinde erhalten eine feuerwehrtechnische Ausbildung, lernen die Geräte und Einsatzwagen kennen, nehmen an Übungen teil, verbringen aber auch gemeinsame Zeit bei Ausflügen oder im jährlichen Zeltlager.

Mehr von Aachener Nachrichten