Heimspiel von Gnadenhof am 21. Dezember: Jahresend-Eskalation in Steckenborn

Heimspiel von Gnadenhof am 21. Dezember : Jahresend-Eskalation in Steckenborn

Am letzten Samstag vor dem Heiligen Abend wird’s laut im beschaulichen Steckenborn. Die bekannte Rock-Coverband Gnadenhof lädt am 21. Dezember zur Jahresend-Eskalation im Saal der Gaststätte Stollenwerk in Steckenborn ein und sammelt wie gewohnt Spenden für einen guten Zweck.

Der Eintritt ist frei, Einlass wird von 19 bis 21 Uhr gewährt – man sollte also zeitig da sein, um einen der begehrten „Front of stage“-Plätze zu ergattern.

Für die Band sowie auch für die vielen Anhänger stellt das Heimspiel im urigen Saal stets einen Höhepunkt des Konzertjahres dar, der dieses Mal auch einige Überraschungen bereithält.

Gnadenhof steht seit nunmehr sechseinhalb Jahren für äußerst schweißtreibende Feten im Jugendball-Stil der 70er/80er, für altbekannte Rock-Hymnen und ausgelassene Stimmung, welche die sechs Hobby-Musiker mit viel Leidenschaft und Spaß verbreiten. In diesem Jahr legte die Band einen fulminanten Auftritt vor fast 4000 Zuschauern als Abschluss des Tollrock-Festivals in Schmidt hin und hat sich spätestens seitdem als feste Größe in der Rock-Szene der Eifel etabliert.