Huppenbroicher Street-Match ein voller Erfolg

Auf dem Sportplatz des FC Viktoria : Huppenbroicher Street-Match ein voller Erfolg

Ein altes Event wurde erfolgreich neu aufgelegt. So kann man das Spektakel auf dem Sportplatz des FC Viktoria beschreiben. Die Älteren erinnern sich noch an die Dorfwettspiele, die es zuletzt Anfang 2000 gab.

Gut 20 Jahre später kämpften sechs Huppenbroicher Straßenmannschaften mit jeweils sechs Teilnehmern um den Sieg ihrer Straße.

Es gewann das Team Kuhl-Oberdorf. Das gemischte Team aus Erwachsenen und Kindern setzte beim letzten Spiel den Joker und somit alles auf eine Karte. Und die Rechnung ging auf. Die durch den Joker erhaltene doppelte Punktzahl verdrängte die bis dahin führende Kapellenstraße auf den zweiten Platz.

Aber die Platzierungen waren letztendlich nicht ganz so wichtig. Im Vordergrund stand der Spaß und den hatten die Teams, aber auch die Zuschauer. Das Wetter zeigte sich nicht von seiner besten Seite, aber es blieb bis circa 18 Uhr trocken. Hufeisenwerfen, Mülltonnenrennen, Wasserbombenwerfen und weitere Spiele forderten die Teams heraus. Sie gaben alles und die Zuschauer amüsierten sich. Für die Kleinsten war eine Hüpfburg aufgebaut, ein kleines Wasserbecken lud zum Plantschen ein und die zwei Sandmuscheln waren immer gut besucht. Am Ende versprach der stellv. Vorsitzende Peter Scheffens auf jeden Fall eine Wiederholung im nächsten Jahr.