Hanseaten schwimmen auf Platz sechs

Clubvergleichskampf in Brand : Hanseaten schwimmen auf Platz sechs

Der 25. Kinder Clubvergleichskampf des Brander Schwimmvereins (BSV) fand jetzt in der Schwimmhalle in Brand statt. Neun Vereine aus dem Schwimmbezirk Aachen mit insgesamt 101 Aktiven trafen sich, um ihr Können zu zeigen.

Es folgten 254 Einzelstarts und 18 Staffeln. Die Hansa Simmerath war mit 24 Schwimmerinnen und Schwimmern aus den Jahrgängen 2010 bis 2013 vertreten und stellte damit die höchste Anzahl Teilnehmer. Mit dabei waren Julian Braun, Emma Fassbender, David Fink, Fabrizio und Valentina Gilles, Cara Jacobs, Jannik und Julian Jansen, Miriam Jestädt, Julius Lennartz, Sophie Maus, Justus Mehring, Jule Mohren, Amelie Retz, Nelson und Scott Rizgalla, Yazdan Saberi, Julia Schwartz, Sophie Stoffels, Fabienne und Michele Tüpper, Juline van Zantvoort, Fabian von der Kall und Alok Warnakulasuriya Rodrigo.

Gestartet wurde in den Disziplinen Rücken, Brust, Freistil, Ausdauerschwimmen und Techniktest. Beim kindgerechten Wettkampf sind die geforderten Leistungen dem angepasst, was das Kind können sollte, ohne es zu überfordern. Ebenfalls wird hier die Mannschaftsleistung höher bewertet als die Einzelleistung. Für manches Kind war es die erste Teilnahme an einem Schwimmwettbewerb. Alle Kinder waren hoch motiviert und leisteten einen tollen Wettkampf. Sie wurden von ihren Eltern, Trainern und Betreuern begleitet und unterstützt, so dass der Tag für alle ein besonderes Erlebnis wurde.

Der BSV hat durch eine gute Organisation und liebevolle Vorbereitung eine schöne Wettkampfatmosphäre in die Brander Schwimmhalle gezaubert.

Beim Gesamtergebnis belegte die junge Mannschaft der Hansa Schwimmabteilung den sechsten Platz. Zur Belohnung erhielt jedes Kind noch eine süße Überraschung. Als Kampfrichter fungierten Dirk Heindrichs, Celina Schalloer und Hannah Zumbrägel.

Mehr von Aachener Nachrichten