Günter Scheidt vom Fußballverband Mittelrhein geehrt

Günter Scheidt vom Fußballverband Mittelrhein geehrt : Gold und Ehrung für „Mr. Eicherscheid“

Wollte man in aller Ausführlichkeit all die ehrenamtlichen Aktivitäten von Günter Scheidt aufzählen, so könnte man daraus eine Fortsetzungsreihe starten.

Der Eicherscheider Ortsvorsteher hat beim SV Germania Eicherscheid so viele Teams trainiert wie vermutlich sonst keiner, war acht Jahre Vorsitzender und darüber hinaus auf Verbandsebene in vielfältiger Weise tätig. Nun erhielt er vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) das Goldene Jugendleiterehrenzeichen.

Die Ehrung erfolgte anlässlich des Verbandsjugendtages. Neben Scheidt erhielten diese seltene Auszeichnung noch sechs weitere ehrenamtliche Mitarbeiter aus Heinsberg, Düren, Aachen, Köln und dem Rhein-Erft-Kreis für ihre langjährige Tätigkeit im Fußballverband Mittelrhein (FVM). Für Günter Scheidt war es zudem auch ein Abschied, da er nach 15 Jahren aus dem Ausschuss für Fußball in Schule und Kita ausschied. Hierzu hielt Scheidt fest: „Es war eine schöne Zeit im Schulfußballausschuss, bei der ich viele nette Menschen kennengelernt habe. Ich fand jedoch, dass es an der Zeit war, dass dies jemand anders übernimmt.“

Damit er seine Zeit auf Verbandsebene in Erinnerung hält, gab es auf dem Verbandsjugendtag für Günter Scheidt auch noch ein Geschenk. Er erhielt ein Trikot mit der Zahl der Aktivitätsjahre im Verband, wobei die Hemdfarbe in Anlehnung an Scheidts Lieblingsverein selbstverständlich „Borussia-Grün“ ausfiel.

Zu den Zielsetzungen des Ausschusses für Fußball in Schule und Kita gehört beispielsweise die dezentrale Ausbildung von Lehrern in Schulen (DFB-Mobil) und die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach.

(ani)
Mehr von Aachener Nachrichten