Geno Eifel begrüßt das 300. Mitglied

Generationengenossenschaft : Geno Eifel begrüßt das 300. Mitglied

Auch in der Nordeifel trifft die Generationengenossenschaft Eifel mit ihrer Hilfe-Helfer-Plattform zur Seniorenselbsthilfe auf reges Interesse. Im Rahmen der 1. Sprechstunde, die im Rathaus in Simmerath angeboten wurde, konnte das 300. Genossenschaftsmitglied begrüßt werden.

Burkhard Strauch aus Rollesbroich füllte den 300. Aufnahmeantrag aus und möchte zukünftig seine Hilfe in diesem Projekt anbieten.

Nach der Ausdehnung des Angebotes der Generationengenossenschaft unter anderem auf die „Leader“-Kommunen Simmerath, Monschau und Roetgen konnten bisher 13 neue Mitglieder aus diesen Kommunen gewonnen werden.

Dabei werden bereits jetzt viele verschiedene Dienste angeboten, wie Mitfahrgelegenheiten, Einkaufsdienste, Gartenarbeiten, aber auch das Angebot, Spiele zu spielen, Gesellschaft zu leisten, Kinderbetreuung und vieles mehr. Das kann dazu beitragen, dass ein Leben bis ins hohe Alter möglichst lange in den eigenen vier Wänden möglich bleibt.

Die nächste Sprechstunde der Generationengenossenschaft Eifel findet im Rathaus Simmerath statt am Donnerstag, 6. Juni, 17 bis 18.30 Uhr, Raum 104. Auch hier sind wieder alle interessierten Hilfesuchenden und Anbieter von Hilfeleistungen zum Besuch der Sprechstunde eingeladen.

Mehr von Aachener Nachrichten