Gemeindeschützenfest der Simmerather Ortschaften

Gemeindeschützenfest in Rollesbroich : Großes Schaulaufen der Vereine beim Festzug

Die aus sieben Simmerather Ortschaften bestehende Schützenfamilie feierte am Wochenende in Rollesbroich bei der dortigen St.-Josef Schützenbruderschaft in großem Rahmen das 42. Gemeindeschützenfest.

Bevor am Samstag mit Adrian Sanchez aus Rurberg der neue Gemeindekönig ermittelt wurde (wir berichteten), war man im Trevveldorf bereits am Freitag in die dreitägigen Feierlichkeiten eingetreten, die am Sonntag mit einem großen Festzug endeten.

Am Freitagabend hieß es zunächst einmal „Malle-Fete“ im Festzelt auf dem Rollesbroicher Dorfplatz. Bei ausgelassener Stimmung wurde hier lange abgefeiert. Die Ermittlung der neuen Majestäten am nächsten Tag hätte trotz der nicht gerade guten Wetterlage sicher eine größere Beteiligung verdient gehabt.

Nach den Schießwettbewerben fand in der Rollesbroicher Kirche mit Präses und Dechant Michael Stoffels unter Mitgestaltung der Musikvereinigung Harmonie eine Heilige Messe statt, bevor die Bruderschaften sich im Festzelt zum Schützenball einfanden. Hier erfolgte dann auch durch den Gemeindeverbandsvorsitzenden Edwin Lutterbach die Preisverteilung der vorangegangenen Schießwoche. Höhepunkt des Abends war ohne Zweifel die Einführung der neuen Gemeindemajestäten. Adrian Sanchez (Gemeindekönig), Leon Breuer (Schülerprinz) und Tim Förster (Gemeindeprinz) erhielten viel Beifall, als sie ins Zelt einmarschierten. Edwin Lutterbach übernahm dann auch die traditionelle Standartenübergabe.

Am Sonntagmorgen trafen sich die Schützenbruderschaften zum obligatorischen Frühschoppen im Festzelt, bevor gegen Mittag der Empfang der auswärtigen Vereine anstand. Danach dann das große Schaulaufen der Simmerather Schützenbruderschaften beim Festzug. Der war, wie stets bei Gemeindeschützenfesten, von beachtlicher Größe und startete bei strahlendem Sonnenschein. Anschließend stärkte man sich dann bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken im Festzelt, bevor das Gemeindeschützenfest langsam ausklang.

(ani)
Mehr von Aachener Nachrichten