1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Stadtradeln: Gemeinde Simmerath tritt in die Pedale fürs Klima

Stadtradeln : Gemeinde Simmerath tritt in die Pedale fürs Klima

Bald darf wieder kräftig in die Pedale getreten werden, denn am 1. Juni startet das beliebte Stadtradeln in der Städteregion Aachen. Im Rahmen des Wettbewerbs wird das Fahrrad als nachhaltiges Verkehrsmittel in den Vordergrund gestellt und für ein gutes Klima geradelt.

Bürger, Kommunalpolitiker und Mitarbeiter der Kommunen in der Städteregion Aachen sollen dabei im Team oder alleine möglichst viele Kilometer beruflich und privat mit dem Fahrrad zurücklegen.

Wie bereits im letzten Jahr nimmt die Gemeinde Simmerath auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion teil. Vom 1. bis 21. Juni werden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beruflich und privat möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad fahren. Ziel ist es, dafür zu werben, auf das Rad oder Pedelec zu steigen und Lärm, CO2-Emissionen und Feinstaubbelastungen zu reduzieren. Auch die Bürgerinnen und Bürger sowie die Kommunalpolitiker sind dazu aufgerufen, mitzumachen. Auf der Internetseite https://www.stadtradeln.de/simmerath kann man sehen, wie viele Kilometer bereits zustande gekommen sind, sobald der Wettbewerb deutschlandweit startet.

Wer mitmachen möchte, kann sich im Internet registrieren. Auf der Seite www.stadtradeln.de/staedteregion-aachen/ können Bürger die Gemeinde Simmerath aufrufen und sich dann als Team oder Einzelperson für die Kommune registrieren. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung sind unter https://www.staedteregionaachen. de/de/navigation/aemter/umweltamt-a-70/klimaschutz/stadtradeln/ zu finden.

Die Preisverleihung und Siegerehrung der Städteregion Aachen für alle teilnehmenden Kommunen ist für den 20. September im Rahmen des Radkulturtages in Stolberg geplant.

Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns freut sich sehr, wenn möglichst viele Teilnehmer aus Simmerath für ein gutes Klima radeln und die Gemeinde im Wettbewerb vertreten.

(red)