Zwei Tage Schützenfest am Rursee: Festzug, Königsball und Schießwettbewerbe

Zwei Tage Schützenfest am Rursee : Festzug, Königsball und Schießwettbewerbe

Die Glocken der St.-Barbara-Pfarrkirche Rurberg läuten am Samstagnachmittag, 24. August, das Schützenfest ein. Präses Michael Stoffels lädt um 17.30 Uhr zum gemeinsamen Gottesdienst.

Direkt nach der Messfeier erfolgt unter den Klängen des Präsentiermarsches, dargeboten von den „Rurseeklängen“ und dem TC Eifelgold der Vorbeimarsch der neuen Majestäten vor den Ortsvereinen und Gästen auf dem Kirchplatz. Dann zieht der Festzug über die Dorfstraße zur Königsresidenz am Schützenheim.

Nach einem zünftigen Umtrunk setzt sich gegen 19.30 Uhr der Festzug Richtung Badesee in Bewegung. Ab 20 Uhr unterhält „One The Rocks“ im Festsaal Antoniushof beim Königsball. Am Sonntag, 25. August, feiern ab 14 Uhr die Schützen mit allen Gästen auf der Außenanlage der Sebastianusschützen im alten Schulgarten. Bei Selbstgebackenem der Schützendamen wird der neue Vereinsmeister ermittelt. Traditionell können alle Besucher mit dem fest montierten Gewehr ihre Treffsicherheit beim Geldvogel und um den Sieg beim Königspreis unter Beweis stellen.

Mehr von Aachener Nachrichten