1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

In Lammersdorf: Das Bauernmuseum lädt zum Museumsfest

In Lammersdorf : Das Bauernmuseum lädt zum Museumsfest

Nach zwei Jahren Pause wird am Bauernmuseum im Lammersdorf wieder gefeiert.

Nachdem das Museumsfest in den vergangenen beiden Jahren wegen Corona ausfallen musste, wird es jetzt wieder veranstaltet. Seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen für das beliebte Fest schon auf Hochtouren, damit sich das Museum am Sonntag, 17. Juli, von 11 bis 17 Uhr den Besuchern in vollem Glanz präsentieren kann.

Zahlreiche Handwerker haben ihre Mitwirkung zugesagt, um den Gästen das Arbeiten und Leben im vorigen Jahrhundert näher zu bringen. Sensen dengeln, Besen binden, Drechseln und Spinnen, Wolle färben und kardieren sind nur einige Beispiele der angebotenen Handwerkskünste.

Die kleinen Besucher werden wieder die beliebten Spiele mit Gewinnmöglichkeiten und das immer gerne angenommene Ponyreiten schätzen. Die Cafeteria bietet Kaffee und Kuchen, im Backes gibt es die beliebten Waffeln. Fritten und Grillgut sowie Laimischter Trevvel sorgen dafür, dass keiner hungrig nach Hause gehen muss.

Mit Unterstützung der Ortsvereine und zahlreicher Helfer wird dieses Fest wieder einer der Höhepunkte im Jahreslauf des Vereinslebens. Selbstverständlich kann das Museum an diesem Tag besichtigt werden, um hier einen Eindruck über das Leben in früheren Zeiten zu gewinnen. Gleichzeitig ist dies die Möglichkeit, sich über die laufenden Sanierungsmaßnahmen zu informieren.