Bundesstraße B399 bei Lammersdorf gesperrt

Bäume drohten auf Fahrbahn zu stürzen : Bundesstraße 399 bei Lammersdorf gesperrt

Ausgerechnet zum Feierabendverkehr musste am Dienstagabend die Bundesstraße zwischen Fringshaus und Lammersdorf für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Bäume drohten dort auf die Fahrbahn zu stürzen.

Die Feuerwehr war nach Auskunft von Christian Förster, Wehrführer der Simmerather Feuerwehr, mit 18 Mann und einem Leiterwagen im Einsatz, um die Gefahrenstelle zu entschärfen.

Das Problem lässt sich derzeit an vielen Straßen und Wegen in der Nordeifel nachvollziehen: Der erste Schnee hat viele teils noch voll belaubte Bäume empfindlich getroffen. „Durch die Überlast sind die Bäume an der Bundesstraße 399 dann so beschädigt worden, dass schwere Äste in den Fahrraum ragten“, erklärt Förster. Das Problem könnte mit den zu erwartenden Herbststürmen noch einmal an Fahrt gewinnen.

„Da kommt dann erfahrungsgemäß noch einmal etwas runter“, sagt Förster mit Blick auf die bereits vorgeschädigten Bäume.

(mar)