Berufskolleg bekommt 420-PS-Scania

Spende von Detlef Monjean : Berufskolleg bekommt 420-PS-Iveco

Am Berufskolleg der Städteregion in Simmerath herrschte am Freitag bei den Auszubildenden der Berufskraftfahrer eitel Sonnenschein. Daneben strahlten Clemens Stanzel (Bildungsgang Koordinator), Axel Tings (Abteilungsleiter Transport und Verkehr) mit Schulleiterin Ingrid Wagner um die Wette.

Grund: Die unentgeltliche Übergabe einer modernen Iveco-Sattelzugmaschine durch Detlef Monjean, Inhaber der gleichnamigen Spedition aus Düren.

Der mit 420 PS ausgestattete Transportriese ist nicht neu, aber laut Stanzel mit einer Laufleistung, „die für einen Lkw nicht viel ist“. Mit der Sattelzugmaschine bekommen die Auszubildenden damit beim Technikunterricht „etwas zum Anfassen in die Hand“, wie Stanzel und Tings erklärten. Im öffentlichen Straßenverkehr wird das Fahrzeug nicht bewegt. Stanzel: „Neben dem allgemeinen Technikunterricht werden auch Kontrollsituationen mit der Polizei simuliert, um die künftigen Kraftfahrer auf den Berufsalltag vorzubereiten.“ Stanzel wies darauf hin, dass man auch eng mit der Autobahnpolizei zusammen arbeite.

Axel Tings merkte bei der Übergabe mit Stolz an: „Das Berufskolleg Simmerath ist mit der Zugmaschine und der bereits in 2017 eröffneten Ausbildungshalle der bundesweit bestausgestattete Standort für die schulische Ausbildung der Berufskraftfahrer.“ Spender Detlef Monjean hielt zur Intuition seiner Leihgabe trocken fest: „Die Schule ist gut, und die Lehrer sind gut.“

Am 1. August erwartet man am Simmerather Berufskolleg aus dem Raum Aachen, Erftstadt und Köln rund 70 neue Auszubildende, womit dann in den drei Klassen wieder um die 180 Azubis ihre Ausbildung zum Berufskraftfahrer absolvieren.

(ho)