Allgemeiner Aufwärtstrend in der Gemeindebücherei

Kultur- und Sportausschuss : Allgemeiner Aufwärtstrend in der Gemeindebücherei

An ungewohnter Stätte tagte nun der Kultur- und Sportausschuss der Gemeinde Simmerath. Vor Beginn der Sitzung besichtigte man zudem unter Führung von Rita Plum, Leiterin der Gemeindebücherei, Simmeraths „Lesestube“, um sich dort der Tagesordnung zuzuwenden.

Dabei gab Plum den Ausschussmitgliedern einen Überblick über die Entwicklung der Bücherei. Dieser kann sich sehen lassen, da sich in den letzten acht Jahren Positives getan hat.

So hat sich laut Rita Plum die Anzahl der Ausleihen verdoppelt und die Anzahl der Besucher sogar verdreifacht, was von der gestiegenen Beliebtheit der Bücherei zeugt. Dies wurde letztlich auch durch die Projektförderung der Landes NRW ermöglicht, wodurch auch die Aufenthaltsqualität für die Besucher erhöht wurde. Ein leistungsfähiger Online-Katalog, die Teilnahme am Deutschen Leihverkehr (Fernleihe) und die Schreibwerkstatt trugen neben anderen Veranstaltungen ebenfalls zur Beliebtheit der Bücherei bei. Hierzu führte Plum auch die regelmäßigen Autorenlesungen und die „Nacht der Bibliotheken“ an.

Vorschlag zu Öffnungszeiten

Zudem hat man im Laufe der Jahre das Angebot der Kinder- und Jugendliteratur gesteigert, das heute immerhin rund 30 Prozent ausmacht. In der Leserstruktur führt auch deutlich die jüngere Kundschaft bis 17 Jahre. Angeregt wurde von der Leiterin der Bücherei eine Optimierung der Öffnungszeiten. Ihr Vorschlag: Mittwochs von 10 bis 14 Uhr und an der übrigen Tagen von 14 bis 18 Uhr.

Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns lobte abschließend das große Engagement des Fördervereins der Gemeindebücherei.

Am 5. April verwandelt sich die Bücherei wieder in ein Kino. Der Film von Jan Schütte, der den Schriftsteller Bertolt Brecht an einem seiner letzten Lebenstage begleitet, wird für Interessiertevorgeführt.

(ani)
Mehr von Aachener Nachrichten