1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Am Coronavirus erkrankt: 83-jährige Frau aus Simmerath gestorben

Am Coronavirus erkrankt : 83-jährige Frau aus Simmerath gestorben

„Die Zahl der Todesfälle in der Städteregion Aachen liegt bei 16. Aktuell hinzugekommen ist eine 83-jährige Frau aus Simmerath, die in einem städteregionalen Krankenhaus gestorben ist“, teilte die Städteregion am Mittwoch, 1. April, mit.

Nach Informationen unserer Zeitung war die Frau vor etwa zwei Wochen aufgrund schwerer Erkrankung ins Simmerather Krankenhaus verlegt und dort positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Bei der Tagung der Krisenstäbe von Stadt und Städteregion Aachen am Dienstagmorgen wurde festgehalten, dass es zu diesem Zeitpunkt in der Städteregion 980 nachgewiesene Fälle von am Coronavirus erkrankten Personen gibt, davon 495 in der Stadt Aachen. Durch Recherchen per Telefon hätten Ärzte des Gesundheitsamtes ermittelt, dass 364 ehemals positiv auf das Coronavirus getestete Personen inzwischen wieder gesund sind. Ein weiterer Abstrich sei nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts nur noch in wenigen Ausnahmefällen, wie beispielsweise schweren Krankheitsverläufen im Krankenhaus, vorgesehen. Die Zahl der Wiedergenesenen werde in der veröffentlichten Statistik von der Gesamtsumme der Corona-Fälle nicht abgezogen.