Simmerath: Simmerath erhält Kaplan als Verstärkung

Simmerath: Simmerath erhält Kaplan als Verstärkung

Marc Zimmermann wird Kaplan in der Gemeinschaft der Gemeinden Simmerath. Er wird am 7. August in sein Amt eingeführt, dies während einer Festmesse in der Pfarrkirche St. Johannes in Simmerath.

Seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres ist Michael Stoffels alleiniger Seelsorger in den zehn Pfarren und fünf Kapellengemeinden des früheren Dekanates Simmerath.

Das Bistum hat nun entschieden, dass Marc Zimmermann, seit Juni 2007 Kaplan in den fünf Merksteiner Gemeinden (seit 2010 Pfarre St. Willobrord) nach Simmerath versetzt wird. Wohnen wird er im Pfarrhaus in Kesternich.

Mark Zimmermann, 1971 in Duisburg geboren und dort aufgewachsen, hat von 1991 bis 1997 Architektur an der RWTH Aachen studiert, von 1997 bis 2000 war er Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Baugeschichte.

In den Jahren 2000 bis 2005 hat er dann in Bonn und in Passau Theologie und Philosophie studiert, daran schloss sich bis 2007 ein Pastoralkurs in Aachen, Hamburg und Osnabrück an. Vor der Priesterweihe 2007 im Dom zu Aachen war Marc Zimmermann Diakon in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Mitte.