1. Lokales
  2. Eifel

Missglücktes Überholmanöver : Sechs Verletzte bei Autounfall in Schleiden

Missglücktes Überholmanöver : Sechs Verletzte bei Autounfall in Schleiden

Am Samstagabend war ein 39-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 266 aus Gemünd kommend in Fahrtrichtung Kall unterwegs. Bei einem missglückten Überholmanöver geriet der Fahrer in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Auto. Durch den Unfall wurden sechs Personen verletzt.

Der 39-jähriger Autofahrer aus Mechernich überholte im Verlauf der Bundesstraße drei Autos im Überholverbot, offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Beim Versuch, einen vierten Wagen zu überholen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei berichtete. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Auto eines 29-jährigen Mannes aus Bornheim.

Drei Mitfahrer in diesem Fahrzeug im Alter von 7, 9 und 29 Jahren erlitten wie auch der Fahrer Verletzungen leichterer Art. Sie wurden in einem nahe gelegenen Krankenhaus behandelt. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt.

Seine 40-jährige Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Bundesstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 23.15 Uhr komplett gesperrt. Laut Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

(red/pol)