Monschau: Schwimmhalle: Zwei Gutachten erstellt

Monschau: Schwimmhalle: Zwei Gutachten erstellt

Für Irritationen hatte eine in der Öffentlichkeit verbreitete Darstellung gesorgt, worin die Existenz eines Gutachtens zum baulichen Zustand der Schwimmhalle Monschau bezweifelt wurde bzw. ein solches Gutachten den Ratsvertretern nicht ausgehändigt worden sei.

Bekanntlich ist das Vennbad wegen Einsturzgefahr seit anderthalb Jahren geschlossen. Im Mai soll die Ausschreibung füpr die energetische Sanierrung erfolgen, im Herbst könnte dann mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Nach einer entsprechende Anfrage in der Sitzung des Planungsausschusses durch Dietmar Schütteler (Die Linke) konnte Bürgermeisterin Margareta Ritter für Aufklärung sorgen.

Zum baulichen Zustand des Schwimmhallengebäudes seien sogar zwei Gutachten erstellt worden. Beide Gutachten kämen unabhängig voneinander zu dem Ergebnis, dass Teile des Gebäudes abgerissen werden müssten.

Jedem sachkundigen Bürger und Ratsvertreter stehe es frei, die Gutachten bei der Verwaltung einzusehen.