1. Lokales
  2. Eifel

Lammersdorf/Stolberg: Schwerverletzter nach „Rennen im Bermudadreieck“

Lammersdorf/Stolberg : Schwerverletzter nach „Rennen im Bermudadreieck“

Eigentlich war es „nur“ ein Auffahrunfall. Doch die Einmündung an der Bundesstraße 399 und der Landesstraße 24 in Raffelsbrand wird im Volksmund nicht umsonst „Bermudadreieck“ genannt. Die Kreuzung wurde am Montagnachmittag zwei Autofahrern zum Verhängnis, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Offenbar hatten sich die beiden Männer vorher ein Überhol-Rennen geliefert.

egenG 5051. Uhr iegerenet cihs erd ,nlalfU las eni grr-96ieJäh ufa rgteolbS tim enseim otuA fua ned na der Eünndimnug urz eLsdarteßnsa 24 eawtenrdn naeWg nseei 4näegh7r-ij Srtloesegrb f.auurfh

eidBe nnäeMr aewnr vuroz büer ied rBatusndeßse 939 asu Rchgtinu maLrfdmoesr ndkeomm ni chgtuRni sde rksmcued„reaedBi“ efg.ehnra uAf dme eWg thanet hsic edi rraheF ientssnedm eimanl tengggsiiee hltobü.re Der rh9gi6ä-ej nnaM gab hjodec n,a rde eerjngü ehshrVeileekrermtn hbea nih wezmila piastrse dnu edßnelhsncia ettnmirueltv btesgb.amre eDi sgasuAe ethst end ebngnAa eds n-Jh7iä4gre üeb.ngegre

asD ngaeue Ftalhrreanhve nud eid segktdhGeewinncii nnktneo edi eamneB,t enurt enmaerd egwne red rrhücielcpsihndwe esnsugAa red nenleflb,lteigUtia thcni ek.rnlä estF tseth idec,llgih adss es uz med falUnl ,amk sal rde J-geh7ir4ä an der dnngmnuüiE uzr L 42 in nutcgihR gtrSolbe aebebign woletl ndu rde i-h9äJe6gr cihtn tceertzihig arebembsn kto.nne

erD ärg-7h4eji lgeerSbtor ewrud rewchs rlvtezet itm nemei ntngtegwesRau nis rnuaeKanshk grheac.tb Es saendntt ein ncaehdS nvo aewt 0005.1 uro.E Die tmrntniguelE enruad .an