Schüler in der Nordeifel feiern Karneval

Dancebattle und Gesangseinlagen : Schulkinder in der Nordeifel feiern Karneval

Während einige Schulen in der Nordeifel an den ersten Tagen des närrischen Endspurts geschlossen blieben, feierten und pflegten andere Einrichtungen mit ihren Schülerinnen und Schülern diese Woche fröhlich das närrische Brauchtum.

An der Sekundarschule in Simmerath hatte Lehrerin Kirstin Claßen die große Karnevalsparty mit 18 Klassen und mehr als 400 Schülern am Fettdonnerstag federführend organisiert. Auf dem Programm standen ein großer Kostümwettbewerb, tolle Tänze, Spiele mit dem beliebten Vergleich zwischen Schülern und Lehrern, Sketche und das „Supertalent“ á la Sekundarschule. Die Schulband gab „Die Robbe“ zum Besten und erhielt vom Schüler-Elferrat ebenso den selbstgebastelten 2019er-Orden wie alle anderen Akteure des kurzweiligen Vormittags.

Gleich drei Karnevalsgesellschaften samt Prinzessinnen, Prinzen und Gefolge hatte die Mädchenrealschule Monschau bei ihrer Feier in der Markthalle zu Gast. Außerdem standen Schülerspiele, Lehrerschminken, ein Dancebattle, ein Gesangswettbewerb und die beliebte Discozeit auf dem Programm, bei der die Mädels – und auch einige Lehrerinnen und Lehrer – so richtig abtanzen konnten.

Auch an den Grundschulen wurde kräftig Karneval gefeiert. An der Kalltalschule in Lammersdorf war buchstäblich der Teufel los, nachdem das gesamte Kollegium am Morgen als gehörnte Höllenbewohner zum „Unterricht“ erschienen war. In der Turnhalle, wo auch viele Eltern sich eingefunden hatten, wurde es dann so richtig heiß. Neben dem Besuch der Karnevalsgesellschaften aus Rollesbroich und Lammersdorf samt bestens bekannter Kindertollitäten präsentierten die Kinder der einzelnen Klassen ein buntes Programm, das sie lange vorbereitet und viel geübt hatten.

Auch an der KGS Simmerath wurde das schöne Forum zum „Gürzenich“, wo auch die KG Sonnenfunken mit allen Drum und Dran und allen kleinen und großen Narrenherrschern einmarschierte. An der Grundschule Höfen/Mützenich durften die Kinder am Donnerstag ebenso im Kostüm und ohne Schultasche zur Schule kommen. An beiden Standorten wurde kräftig Karneval gefeiert. Am Standort Höfen empfing man dazu die KG Biebesse mit großem Gefolge, und auch am Standort Mützenich gab es in der Turnhalle Musik, Tanz und Trubel.

Die Grundschule Imgenbroich/Konzen feierte derweil schon traditionell im MuK mit allen vier Schuljahren. Alle Klassen hatten Sketche, Tänze und Spiele vorbereitet, doch der Höhepunkt war natürlich die von den Kindern stürmisch geforderte Einlage der Lehrer, OGS-Kräfte, Referendare, Praktikanten und Inklusionshelfer zum „Ententanz“.

Mehr von Aachener Nachrichten