Steckenborn: Schon wieder: Motorradunfall auf der L128

Steckenborn: Schon wieder: Motorradunfall auf der L128

Schon wieder ein schwerer Unfall: Auf der L128 zwischen Woffelsbach und Steckenborn ist am Mittwochabend ein Motorradfahrer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr. Ein Motorradfahrer stürzte in einer der Serpentinenkurven und zog sich leichte Blessuren zu. Sein Motorrad rutschte ein gutes Stück weiter und ging dann in Flammen auf. Die Feuerwehr musste das Gefährt löschen. Die Fahrbahn wurde nach Angaben der Polizei durch den Brand beschädigt.

Die altbekannte Strecke zum Rursee

Die L128 zwischen Steckenborn und Woffelsbach hat schon lange traurige Berühmtheit erlangt. Auf der kurvenreichen Fahrbahn kommt es immer wieder zu schweren und tödlichen Unfällen von Motorradfahrern. Erst Anfang Mai starb dort ein Motorradfahrer aus dem Kreis Neuss, nur wenige Meter von der diesmaligen Unfallstelle entfernt.

Im weiteren Verlauf Richtung Rursee folgt zudem die berüchtigte Applauskurve, die über Jahre wagemutigen Fahrern als Freiluftlabor für besonders riskante Fahrmanöver galt und nach einer Serie von Todesfällen entschärft wurde.

Mehr von Aachener Nachrichten