Gemünd: Saitenträumereien in Galerie Eifel-Kunst

Gemünd : Saitenträumereien in Galerie Eifel-Kunst

„Saitenträumer“ — ein Trio, das sich gefunden hat. Jeder von ihnen war schon vorher musikalisch in verschiedenen Formationen oder auch solo unterwegs. Der Songwriter Heinz Braun kam erst spät zur Musik. Er lernte Akustikgitarre und Fingerstyletechniken, schrieb Songs und erfüllte sich 2012 den Traum einer eigenen ersten CD.

Lutz Sistenich, der „studierte“ Musiker fand seine musikalische Heimat in verschiedenen Bands. Er pausierte einige Jahre, um sich auf seine Unterrichtstätigkeit zu konzentrieren. Karl Heinz Lißy, Rhythmusgitarrist spielte 13 Jahre in der Rock- und Coverband „Gnadenlos“. 2014 gründeten die drei Musiker dann das Trio „Saitenträumer“.

Songs aus dem Leben

Dies zeigt gesanglich oder instrumental allerlei Alltagsbegebenheiten und Lebenserfahrungen. Die Saitenträumer haben ihren Platz bei Lesungen, Ausstellungen, auf Kunstmärkten, in reizvollen Restaurants und bei Wohltätigkeitsveranstaltungen und nun auch in der Galerie Eifel-Kunst gefunden.

Wer dabei sein will, wenn die drei Saitenträumer Songs aus dem Leben im gemütlichen Gewölbekeller darbieten, kann das am Freitag, 13. April, ab 20 Uhr in der Galerie Eifel-Kunst, Schleidener Straße 1, in Gemünd. Der Eintritt ist frei, eine Hutspende ist willkommen.

Weitere Informationen und Reservierungen telefonisch unter Telefon 0170/7148585 und auch auf der Internetseite www.eifel-kunst.de.

Mehr von Aachener Nachrichten