1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Baustellen: Sperrungen und Umleitungen in Roetgen

Baustellen : Sperrungen und Umleitungen in Roetgen

Auf einige Baustellen werden sich Verkehrsteilnehmer ab Montag, 9. November, im Roetgener Gemeindegebiet einstellen müssen.

Betroffen ist vor allem der Bereich der Hauptstraße (L238), zunächst zwischen der Einmündung der Rosentalstraße vor der Grundschule (in Richtung Rathaus). Die Fahrbeziehung Rosental- / Hauptstraße in und aus Richtung Rott bleibt – mit einer Ampel versehen – offen. Der Bereich Grundschule bis Haus-Nr. 59 wird komplett für den Verkehr gesperrt. Hier wird der Regenwasserkanal in der Fahrbahn ausgetauscht. In diesem Abschnitt dauert die Sperrung bis voraussichtlich 30. November. Weitere Bauabschnitte folgen.

In diesem Zusammenhang muss die Linienbushaltestelle „Markt“ auf die Lammerskreuzstraße, Ecke Hauptstraße, verlegt werden. Der Schulbus für die Grundschule Roetgen fährt ersatzweise den Wervicq-Platz an.

Eltern von Grundschülern werden gebeten, nur die bekannten „Elternhaltestellen“ zu nutzen. Die Vorfahrt zur Schule soll dem Schulbus vorbehalten sein. Umleitungen werden ausgeschildert. Auf der Lammerskreuzstraße wird ein Parkverbot eingerichtet.

Eine weitere Baustelle in Roetgen folgt ab dem 16. November in der Neustraße, wo Kanalhausanschlüsse saniert werden – in Form einer Wanderbaustelle. Es wird etappenweise punktuell gesperrt. Anlieger dürfen bis zur Baustelle fahren. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet. Die Sperrung wird im Bereich Neustraße 16 bis 40 wandern, da dort 13 Hausanschlüsse in offener Bauweise saniert werden.

Anschließend werden sechs weitere Hausanschlüsse in der Eichenstraße saniert, wo dann ebenfalls punktuell gesperrt werden muss im Bereich der Einmündung bis Haus-Nr. 13. Diese Arbeiten werden voraussichtlich am 23. November beginnen.

Eine weitere Sperrung kommt in Rott „Im Gehaaks“ hinzu, dort beginnt der Endausbau der Erschließung voraussichtlich ab dem 16. November.

(-jül-)