Rock in Rott: Saison startet mit Konzert der Queen Kings in Roetgen

Rock in Rott : Queen Kings läuten die Rocksaison in Roetgen ein

Unter dem Thema Vorrocken in Rott startet am Freitag, 26. April, die Rocksaison mit einem ganz besonderen Konzert. Die Queen Kings, die schon im August letzten Jahres auf dem Rock in Rott Festival für Begeisterung sorgten, werden im Saal Hütten in Rott ab 20.15 Uhr die Rocksaison einläuten.

Der Einlass ist bereits um 19.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit ausreichend Getränken und einem Foodtruck bestens gesorgt. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Vor dem Konzert wird es einen kurzen Rückblick auf Rock in Rott im vergangenen Jahr geben. Dazu wird der Veranstalter und Hauptsponsor m3connect die gemeinnützigen Spendenempfänger des Festivals im vergangenen Jahr vorstellen. Es sind „Fightback against Poverty“ und „Ärzte ohne Grenzen“. Diese Organisationen werden kurz über Projekte und die Mittelverwendung berichten.

Ein weiteres Highlight wird die Vorstellung der Bands sein, die dieses Jahr bei Rock in Rott auftreten. Das Open Air Festival wird zwei Tage lang im Mathworks Sportpark des SV Rott, am Tiergarten, stattfinden. Am Freitag, 30. August, wird ab 17 Uhr gerockt und am Samstag, 31. August, ab 14 Uhr.