1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Vereins- und Jugendförderung: Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

Kostenpflichtiger Inhalt: Vereins- und Jugendförderung : Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

„Wir haben uns wirklich viel Arbeit gemacht, um die Zuschüsse möglichst sachgerecht verteilen zu können“, sagt am Ende der Beratung noch einmal Helmut Helzle vom Gemeindesportverband. Gleichwohl befand der Sportausschuss einstimmig, möglichst bis Dezember 2021 in einem Arbeitskreis neue Grundlagen für eine Vereinsförderung zu erarbeiten – in der Erwartung, dass Roetgen dem Haushaltssicherungskonzept Ade sagen kann. 

Für dei üenGnr egetnrüdbe als gucsehdnkia rnBüeirg nAtai tsBeceihurn – tinse D-CU caandh BaaPemRdsR-t – ned arAgtn riehr iokaFnt.r rW„i disn rüf eein ruöd,Fngre rbea ies smsu etechrg i“e.ns Sei ssemü ttansrepanr üfr jmredaenn und eien diclinvbeher uaGrnlgde sn.ei meD uhscWn erd rennGü eoftgl der ssAhcssuu itgmniesmi dnu hlbssoesc duaz eid Gunnrgdü esnie trewneie t.sseerbsikeiAr

rüF dsa aledfenu ahrJ eoftgl man mde roVchaslg red ga,etlwurnV dei hcsi hcau ni iesZabrnetmuma imt edm veeeaddoipernrmbntsG nhcit menrdi weign eühM emcgtha ta,teh edi antiesmsg rzu Vugüfnger eenesntdh 9270 uroE frü gfaHepiee,ltm ,optrS uiskM owsei diKrne ndu neudJg hglcitsmö certghe .ulmzueneg nhDmace theanelr 93 Verneie ned bergkoSetlac nvo 25 orEu e(anrtrud edi prgpöcunehLs eRtegon ndu tRto der geeiFnwlirli erreuhweF je 25 ruE)o.

enhZ eVernie nweedr atebdch mti iemen sschuZus rfü ide tUunharenlgt nseei rsieesVnimehe nvo 75 oruE. mdZeu uwerd eiw allhjähricl ine gretaB in öHeh nov 4077 oEru asl gnFuöredr ürf ide eanetrigdJbu ceenepdhtsrn den nenganegengie nMeengdlu über die hzAlna rde buneerett enilcudenghJ .rtlvitee

rFü dsa arJh 2002 nakn imsot eib asesmntgi 5512 önKfpe por eceudgJmihln eni aetgBr ni eHöh ovn 8849,3 Euor stgahlzeau rwdene – wtae 092,41 nCte ewringe las im jrVr.aoh