1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Gottesdienste : An Pfingsten darf in der Kirche wieder gefeiert werden

Gottesdienste : An Pfingsten darf in der Kirche wieder gefeiert werden

Lange mussten sich die Gottesdienstbesucher in Roetgen gedulden. Doch an Pfingsten geht es wieder los. Gottesdienstbesucher müssen sich vorher anmelden.

Am Pfingstfest werden in St. Hubertus Roetgen zwei Gottesdienste gefeiert. Nachdem Maßgaben des Bistums verschickt wurden, Besprechungen in allen beteiligten Gremien stattgefunden haben und der Kirchenvorstand St. Hubertus Roetgen vorbereitende Maßnahmen getroffen hat, kann ein Neustart zu Pfingsten gewagt werden.

Derzeit ist geplant, Pfingstsonntag, 31. Mai, um 9.30 Uhr eine Wort-Gottes-Feier mit der Verabschiedung des Leitungsteams (Marion Behrendt-Höhne, Brigitte Palm, Angelika Paßen) und Pfingstmontag, 1. Juni, um 9.30 Uhr eine Eucharistiefeier anzubieten. Dazu lädt die Pfarrgemeinde herzlich ein.

Die Rahmenbedingungen sind bis auf Weiteres wie folgt geregelt: Eine telefonische Anmeldung unter Angabe des Gottesdienstes und der Uhrzeit ist unter Tel. 02408/5994146 von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und bis spätestens Samstag zwischen 9 Uhr und 13 Uhr für den Gottesdienst-Besuch erforderlich. Der Grund dafür ist, dass nur 53 Plätze zur Verfügung stehen – zur Wahrung von Abstands- und Hygienevorschriften – und mit der Registrierung der Personalien mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können. 0

Trotzdem sollen sich Personen der Risikogruppen gut überlegen, ob eine Teilnahme ratsam ist oder eine Übertragung von Gottesdiensten in den Medien eine Alternative sein könnte.

Kontrollen am Eingang

Am Eingang zur Kirche wird ein Ordnungsdienst vor Ort sein, der behilflich ist, und weitere Maßnahmen erklärt. Das Tragen eines Mundschutzes ist verbindlich. Auch wenn die Gottesdienste erst einmal mit ungewohnten Bedingungen verknüpft sind, so sind alle Gremien zuversichtlich, dass es gelingen kann, die Gewohnheiten ein kleines Stück zurückzuerobern. Da die Situation weiter dynamisch bleiben wird, werden alle Verantwortlichen Erfahrungen sammeln und reflektieren müssen, um die Angebote von Gottesdiensten nach Pfingsten immer den aktuellen Gegebenheiten anzupassen.

Leider können in St. Antonius Rott aufgrund des kleinen Kirchenraumes keine Gottesdienste angeboten werden. Wo in anderen Kirchen der „GdG an der Himmelsleiter“ öffentliche Gottesdienstangebote stattfinden, kann am Aushang oder auf der Homepage www.gdg-himmelsleiter.de nachgeschaut werden.

(red)