17-Jähriger aus Roetgen stürzt und muss ins Krankenhaus

Auf der Bundesstraße in Roetgen : Autofahrer übersieht Moped

Nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße in Roetgen kam ein 17-jähriger Mopedfahrer zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Gegen 11.20 Uhr wollte ein 50-jähriger Autofahrer aus Simmerath vom Parkplatz einer Bank in Höhe Jennepeterstraße auf die Bundesstraße fahren, wie die Polizei berichtete.

Dabei übersah er den von links kommenden Mopedfahrer und erfasste ihn. Beim Zusammenstoß stürzte der 17-Jährige aus Roetgen auf die Straße und verletzte sich hierbei. Notarzt und Rettungswagen wurden verständig. Nach einer Erstbehandlung am Unfallort kam der junge Zweiradfahrer ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichem Rückstau in beide Fahrtrichtungen.

Mehr von Aachener Nachrichten