1. Lokales
  2. Eifel

Roetgen investiert auf belgischem Staatsgebiet

Holzbrücke am Spielplatz im Neubaugebiet : Der Brückenbau zu Roetgen: Barrierefrei zur Vennbahn

Eine neue Brücke verbindet ab sofort den Spielplatz im Neubaugebiet an der Hermann-Josef-Cosler-Straße mit dem Vennbahnweg in Roetgen. Damit hat die Gemeinde ihr Geld praktisch im Ausland angelegt – denn das 17.000 Euro teure Holzkonstrukt liegt auf belgischem Hoheitsgebiet. Diese Besonderheit machte sich auch an anderer Stelle bemerkbar.

enDn die s-nlaPung und Bueizta ürf ide heer eüuracrbasebh uontirtnoKks ozg sihc uhcrd edi Einbdnunig rde canlheisWnlo nRgoei in lBneieg wie uKmimgau auf üebr nie haJr .ihn

Brsiete mi hFjhrarü sde egaenvnerng raJhes tathe der etorgeneR atR ned Bau sehsbcol.nse nhocS im suacsuasBsuh wra iniemganeßer it,mentruts bo dsiee ukzre kecBür habreupüt önigt dun lnlnvosi tsi – sßecllihhci eübietdnrw esi hcgdelili inene chnit drcnsleiho fniete ,Grbnae in mde ebi nerpchtnerdees gneelsuaWirtgt estaw earsWs s.thet inE rRho itm reensedrhncpte dtgnteeanlnuäGcühs häett nach maderialg gchnnzustäiE rde CDU ilvölg ateghsucre.i

atjaK Bdear von edr arBuvntlugwea erruettleä eib edr rneest lfzineielof heeggBnu ni riesed cheoW dc,ehjo dass eside tarnViae ni eawt ugoensa veli dGel ewi ied nun ebauetg üBcekr getokest e.ähtt „riW hebna eusnr Gedl tdmai hicrktaps mi nsAauld “tgneal,eg tizetelw sitrüreBegrme mrJao Klsaus DP()S ieb edm rOmns.retti nneD ied enaVnhnb ist, eiolgbhc ies eittmn im rtO uräetlvf, ibselcgshe gtehtbosHeii.e rmI:imhne bA toorfs eönknn rahFaherr,rfda Ertnle mti iKreegwnnda soeiw lrahferlutslRoh eedsi dnrguVeinb tznn.eu